Prosit Neujahr

Unsere Präsidentin begrüsste uns zum neuen Jahr. Mit Rimus, Stollen und Knabbersachen begann unser Samariterjahr 2023.
Wir hatten aber nicht nur getrunken und viel geredet, sondern Gabi hat sich einen Postenlauf einfallen lassen.

Vier Gruppen hatten sich auf vier Posten verteilt.
Bei einem Posten wurde unser Wissen über Verbände, bei einem anderen Posten über unsere Innenorgane, der Weg der Verdauung, getestet.
Der Knochenjass hätte ohne Hilfe überhaupt nicht gespielt werden können, denn der Knochen, welcher beim menschlichen Körper am weitesten oben zu finden ist, hat gestochen. Bei jeder ausgespielten Karte schielten wir auf das Hilfsblatt, vielleicht hat man ja noch eine höhere Stichkarte.
Beim Domino war der Anfang und der Schluss gegeben und was alles dazwischen und in welcher Reihenfolge kommt mussten die Fragen über unseren Körper, Verdauung, Innenorgane, Knochen etc, richtig beantwortet werden.

Es war ein schöner gemütlicher, lustiger Einstieg in ein neues Samariterjahr.
Vielen Dank euch beiden Gabi und Fränzi für den gelungen Abend.

SAMSEN

Wir haben eine neue Gruppe gegründet. Sie nennt sich SAMSEN (SAMariter SENioren). Wir treffen uns 1x pro Monat an einem Freitag-Nachmittag von 14-16 Uhr. Unser Ziel ist es, das Samariterwissen aufzufrischen und zu erhalten, sowie Neuerungen zu erlernen. SAMSEN hat für uns noch eine weitere Bedeutung:

S = Sicherheit
A = Aktiv
M = Miteinander
S = Spass
E = Erleben
N = Neugier

Am Gründungstreffen haben wir die Themen erarbeitet, welche wir im Jahresprogramm besprechen möchten. Beim "Knochenjass" hatten wir sehr viel Spass und lernten gleichzeitig, wo sich unsere Knochen im Körper befinden.

Beim 2. Treffen hiess das Motto "unsere Denkzentrale" Wir haben die Symptome und die Hilfestellung bei einem Schlaganfall behandelt und danach unser Gehirn einem "Gehirnjogging" unterzogen. Dies wurde mit viel Spass und Eifer absolviert.

Beide Treffen haben wir mit Kaffee und Kuchen sowie einem gemütlichen Schwatz ausklingen lassen. Wir freuen uns auf die nächsten Treffen.
Auskunft erhalten sie bei Gabi Kessler, Samariterverein Waldkirch-Bernhardzell.
Leiterin SAMSEN-Gruppe, 079 243 05 19.