Chlausobet 7.12.2021

Samichlaus, Samichlaus
Wie es in der Einladung hiess: Corona strapaziert unsere Nerven, musste seitens der Organisatoren schnell umdisponiert werden. Statt wie geplant, zuerst im Freien und dann ab ins Warme, blieben wir den ganzen Abend im Freien. Somit besammelten wir uns dick eingepackt mit Mütze, Handschuhe, Skihose, Winterschuhe und und und auf dem Parkplatz beim Rest. Rose.
Nach einem kurzen Spaziergang kamen wir an unserem Bestimmungsort am Waldrand an. Das Feuer loderte schon und die Dekoration mit Kerzen und Lichtern auf dem Tisch hiess uns willkommen.

Bei reger Unterhaltung und einem heissen Punsch der unsere Hände wärmte, hörten wir ein Glöggli bimmeln. Auf einmal verstummten alle und es wurde still im Wald. Die Vordersten verdrückten sich in die hinteren Reihen, als dann der Samichlaus mit dem Schmutzli und Eseli aus dem Dunkeln auftauchten.

Der Chlaus begrüsste uns und freute sich über unsere vorgetragenen Chlaussprüchli. Als der Samichlaus dann sein Buch aufschlug ist wahrscheinlich einigen durch den Kopf, was sie dieses Jahr wohl angestellt haben. Doch unser Chlaus hat uns eine Geschichte vom Nikolaus und keine Sünden vorgelesen. Als die Drei sich zufrieden wieder auf den Rückweg machten, wurde bei uns wieder munter geschwatzt und gelacht. Die selbstgemachte Gerstensuppe von Urs wurde serviert und schon wurde es wieder ruhig in unserer Runde. Dieses Mal, weil die Suppe so lecker schmeckte.
Nach einiger Zeit wurde es doch etwas kalt bei den tiefen Temperaturen und einige kriegten kalte Füsse. So machten wir uns zufrieden nach einem gemütlichen Abend im Freien auf den Heimweg.

Vielen herzlichen Dank an das Chlausteam, Thea, Tina, Tamara, Urs Und Oli für das organisieren dieses wunderbaren Abends.

SAMSEN

Wir haben eine neue Gruppe gegründet. Sie nennt sich SAMSEN (SAMariter SENioren). Wir treffen uns 1x pro Monat an einem Freitag-Nachmittag von 14-16 Uhr. Unser Ziel ist es, das Samariterwissen aufzufrischen und zu erhalten, sowie Neuerungen zu erlernen. SAMSEN hat für uns noch eine weitere Bedeutung:

S = Sicherheit
A = Aktiv
M = Miteinander
S = Spass
E = Erleben
N = Neugier

Am Gründungstreffen haben wir die Themen erarbeitet, welche wir im Jahresprogramm besprechen möchten. Beim "Knochenjass" hatten wir sehr viel Spass und lernten gleichzeitig, wo sich unsere Knochen im Körper befinden.

Beim 2. Treffen hiess das Motto "unsere Denkzentrale" Wir haben die Symptome und die Hilfestellung bei einem Schlaganfall behandelt und danach unser Gehirn einem "Gehirnjogging" unterzogen. Dies wurde mit viel Spass und Eifer absolviert.

Beide Treffen haben wir mit Kaffee und Kuchen sowie einem gemütlichen Schwatz ausklingen lassen. Wir freuen uns auf die nächsten Treffen.
Auskunft erhalten sie bei Gabi Kessler, Samariterverein Waldkirch-Bernhardzell.
Leiterin SAMSEN-Gruppe, 079 243 05 19.