Corona

Leider macht uns das Virus erneut einen Strich durch die Rechnung.
Nach den Vorlagen des BAG steht das Wohl und die Gesundheit gefährdeter Menschen im Vordergrund, deswegen finden vorläufig keine Monatsübungen statt. Sobald sich die Situation wieder ändern wird, werden wir euch informieren.

Ersthelfer IVR Refresher Modul 3

Wir trafen uns für das 3. Modul des IVR Refresher, dieser ist nötig, damit wir Sanitätsdienst leisten dürfen, dieser ist 2 Jahre lang gültig.

Nachdem wir im Modul 1 und 2 in der Therorie wieder aufgefrischt wurden, war heute der praktische Teil an der Reihe.

In den verschiedenen Fallbeispielen hatten wir unteranderem einen Stromunfall, eine Unterkühlung, eine Schnittwunde, einen Sturz mit Rückenverletzung, einen Hirnschlag und einen Armbruch welcher mit Sam-Splint geschient werden musste. Das Fallbeispiel wurde im Anschluss immer besprochen. Was hätte man besser machen können? Was hat gefehlt? Was war gut?. Die Auffrischung tat mir gut, um mehr Sicherheit zu bekommen. Am meisten ist mir geblieben, dass Stromunfälle für den Ersthelfer am meisten Gefahrenquellen beherbergen, da Strom unsichtbar ist.

Wir haben alle das Modul 3 des Ersthelfer IVR Refresher bestanden

SAMSEN

Wir haben eine neue Gruppe gegründet. Sie nennt sich SAMSEN (SAMariter SENioren). Wir treffen uns 1x pro Monat an einem Freitag-Nachmittag von 14-16 Uhr. Unser Ziel ist es, das Samariterwissen aufzufrischen und zu erhalten, sowie Neuerungen zu erlernen. SAMSEN hat für uns noch eine weitere Bedeutung:

S = Sicherheit
A = Aktiv
M = Miteinander
S = Spass
E = Erleben
N = Neugier

Am Gründungstreffen haben wir die Themen erarbeitet, welche wir im Jahresprogramm besprechen möchten. Beim "Knochenjass" hatten wir sehr viel Spass und lernten gleichzeitig, wo sich unsere Knochen im Körper befinden.

Beim 2. Treffen hiess das Motto "unsere Denkzentrale" Wir haben die Symptome und die Hilfestellung bei einem Schlaganfall behandelt und danach unser Gehirn einem "Gehirnjogging" unterzogen. Dies wurde mit viel Spass und Eifer absolviert.

Beide Treffen haben wir mit Kaffee und Kuchen sowie einem gemütlichen Schwatz ausklingen lassen. Wir freuen uns auf die nächsten Treffen.
Auskunft erhalten sie bei Gabi Kessler, Samariterverein Waldkirch-Bernhardzell.
Leiterin SAMSEN-Gruppe, 079 243 05 19.