Patientenbeurteilung

Am 14. Januar trafen wir uns zur ersten Samariterübung im neuen Jahr.
Silvia Frei, Samariterlehrerin vom Samariterverein Gossau gestaltete die Übung für uns.
Mit viel Fachwissen brachte uns Silvia das Wichtigste über Patientenbeurteilung bei. In einer Gruppenarbeit erarbeiteten wir die Themen Haut, Atmung, Puls, Blutdruck und Temperatur und diskutierten gemeinsam darüber und nachher wurde dies im Plemium vorgestellt und von Silvia ergänzt. So war bereits die erste Übung im neuen Jahr schon wieder vorbei.

Vielen Dank Silvia, dass du uns in der Zeit ohne Samariterlehrer so gut unterstützt. Wir freuen uns, wenn wir bald wieder einen Samariterlehrer im Samariterverein Waldkirch-Bernhardzell begrüssen dürfen.

Also nichts wie los-wir freuen uns auf DICH.

SAMSEN

Wir haben eine neue Gruppe gegründet. Sie nennt sich SAMSEN (SAMariter SENioren). Wir treffen uns 1x pro Monat an einem Freitag-Nachmittag von 14-16 Uhr. Unser Ziel ist es, das Samariterwissen aufzufrischen und zu erhalten, sowie Neuerungen zu erlernen. SAMSEN hat für uns noch eine weitere Bedeutung:

S = Sicherheit
A = Aktiv
M = Miteinander
S = Spass
E = Erleben
N = Neugier

Schon 2x haben wir und getroffen. Am Gründungstreffen haben wir die Themen erarbeitet, welche wir im Jahresprogramm besprechen möchten. Beim "Knochenjass" hatten wir sehr viel Spass und lernten gleichzeitig, wo sich unsere Knochen im Körper befinden.

Beim 2. Treffen hiess das Motto "unsere Denkzentrale" Wir haben die Symptome und die Hilfestellung bei einem Schlaganfall behandelt und danach unser Gehirn einem "Gehirnjogging" unterzogen. Dies wurde mit viel Spass und Eifer absolviert.

Beide Treffen haben wir mit Kaffee und Kuchen sowie einem gemütlichen Schwatz ausklingen lassen. Wir freuen uns auf die nächsten Treffen.
Auskunft erhalten sie bei Gabi Kessler, Samariterverein Waldkirch-Bernhardzell.
Leiterin SAMSEN-Gruppe, 079 243 05 19.