IVR Rep. Modul 2

Bei der letzten Samariterübung hatten wir das Thema BLS/AED, Herzinfarkt, Hirnschlag, Herz-Kreislaufstillstand.

Zum ein bisschen Einwärmen, spielten wir Sonntagsmaler mit verschiedenen medizinischen Begriffen.
Danach gab es ein Fallbeispiel (Herz-Kreislaufstillstand) mit einer Reanimation (BLS/AED -Gerät) an einer Übungspuppe. Danach durfte jeder Einzelne selber an einer Übungspuppe reanimieren.
Ja, 2 Minuten können lange sein.

Anschliessend teilten wir uns in 3 verschiedene Gruppen auf.
Jede Gruppe hatte den Auftrag, zu einem Hirnschlag, Herzinfarkt oder Herz-Kreislaufstillstand die wichtigsten Symptome, Ursachen und Behandlungen auf einem Plakat aufzuschreiben und anschliessend zu präsentieren. Im Anschluss gab es nochmals ein Fallbeispiel. (Hirnschlag)
Ich denke, wir alle hatten an diesem Abend grossen Spass! Nun wissen wir bestens Bescheid!

Somit haben wir alle den IVR2 Rep.-Kurs Modul 2 bestanden.
BRAVO!!!

SAMSEN

Wir haben eine neue Gruppe gegründet. Sie nennt sich SAMSEN (SAMariter SENioren). Wir treffen uns 1x pro Monat an einem Freitag-Nachmittag von 14-16 Uhr. Unser Ziel ist es, das Samariterwissen aufzufrischen und zu erhalten, sowie Neuerungen zu erlernen. SAMSEN hat für uns noch eine weitere Bedeutung:

S = Sicherheit
A = Aktiv
M = Miteinander
S = Spass
E = Erleben
N = Neugier

Am Gründungstreffen haben wir die Themen erarbeitet, welche wir im Jahresprogramm besprechen möchten. Beim "Knochenjass" hatten wir sehr viel Spass und lernten gleichzeitig, wo sich unsere Knochen im Körper befinden.

Beim 2. Treffen hiess das Motto "unsere Denkzentrale" Wir haben die Symptome und die Hilfestellung bei einem Schlaganfall behandelt und danach unser Gehirn einem "Gehirnjogging" unterzogen. Dies wurde mit viel Spass und Eifer absolviert.

Beide Treffen haben wir mit Kaffee und Kuchen sowie einem gemütlichen Schwatz ausklingen lassen. Wir freuen uns auf die nächsten Treffen.
Auskunft erhalten sie bei Gabi Kessler, Samariterverein Waldkirch-Bernhardzell.
Leiterin SAMSEN-Gruppe, 079 243 05 19.